Rennstrecken


Erlebnisse auf der Rennstrecke


Der Pannoniaring im Westen von Ungarn

 

Seit einigen Jahren ist nun Robert auch aktiv rund um die Adria sowie in der Tschechei auf den Rennstrecken unterwegs.

Gern besuchte Rennstrecke sowie schon fast das zweite Wohnzimmer ist der Pannoniaring. Da es dort alles gibt was man so benötigt kann man auch hier mit der ganzen Familie anreisen.

 

  • günstiges Hotel
  • sehr gutes Restaurant
  • Tribüne auf der man 3/4 der Rennstrecke sehen kann
  • Reifenservice
  • kleiner Fachhandel für Motorradequipment
  • saubere Sanitäranlagen
  • tolles Paddock

Das Autodrom in Brno "Brünn" in Tschechien

 

Eine MotoGP Rennstrecke die fahrtechnisch alles beinhaltet was man sich nur vorstellen kann.

Von langen Rechtskurven bis hin zum Omega ist alles geboten, auf dieser Rennstrecke kann man die komplette Motorleistung abrufen.

 

Leider ist bei Trackdayevents nicht die ganze Strecke zu Fuß zu erreichen bzw. einzusehen, die Omegatribüne war bei unseren Besuchen immer geschlossen.

 

Das Paddock an sich hat ein kleines Restaurant und gute Sanitäranlagen, ein Hotel haben wir hier nicht gesehen. 

 

 


Der Slovakiaring in der Slovakei

 

Einer der anspruchsvollsten Rennstrecken die Robert bis Dato gefahren ist. Der Track umfasst Hügel die man genau anbremsen muss, sehr schnelle 3. Kurve "rechts" die man im 5. Gang voll nehmen kann und eine wirklich lange Strat/Ziel und Gegengerade. Die Kombinationen der rechts links Kurven fordert einiges ab.

 

Der Paddock ist hier auch in Ordnung, die Sanitäranlagen dürfte man aber einer Sanierung unterziehen, das Restaurant und gut und günstig sowie die OMV Tankstelle ist ebenso Preiswert.

 

Auch hier gibt es eine große Tribüne die jederzeit zugänglich ist, hier sieht man auch sehr viel vom Renngeschehen.

Die Anfahrt ist aber auf den letzten 70km nicht gerade komfotabel da die Straße zum größten Teil aus Betonplatten besteht.

 

Nichst dest trotz eine sehr tolle Strecke die immer wieder einen Besuch wert ist.